Seelenraum - Gedanken & Beiträge

Die Kraft deiner Seelenerfahrungen.


Ein etwas anderer Text.


Die Verbindung mit unseren Seelenerfahrungen hilft uns nicht nur dabei, alten Schmerz, der Heute in anderen Gewänder wirkt zu wandeln. Die Verbindung nach innen zu unserer Seele führt uns auch in die Verbindung mit unserer Seelenkraft.

Mit dem alten Wissen der Hüterinnen, für uns Frauen unserer Gebärmutter und den Weisheiten jenseits unseres Verstandes. Weisheiten, die unsere Seele über viele leben Hinweg durch Leid und Freude gesammelt hat.


Sie, unsere Seelenerfahrungen erinnern uns daran, wozu wir wahrhaftig fähig sind, wenn wir im Einklang mit der Natur und ihren Zyklen nach unserer inneren Ausrichtung und dem Wohle aller Lebewesen und der Menschheit Leben.


Unserer inneren Bestimmung und dem leisen Ruf deines Herzens zu folgen ist nicht immer leicht. Insbesondere für uns Frauen nicht. Da wir durch die Christianisierung als unrein, mit Scham und Schuld durch viele Generationen hinweg beschmutz wurden.

Diese Schuld von vielen Frauen und Mädchen, die leider Heute teilweise noch in Unterdrückung, Gewalt und Erniedrigung leben müssen, spüren wir Frauen wenn wir wieder mehr in den Kontakt mit unserer Seele kommen. Den Schmerz unserer Schwestern und Brüdern.


Es ist sind der Schmerz und die Tränen unserer Großmütter, der sich Schicht um Schicht aus den unbewussten Strukturen des Kollektivs, dem verborgenen Orten der Dunkelheit an die Oberflächen schält. 


Wusstest du, das wir Frauen bzw. unsere Gebärmutter in unserer Mondzeit, der heiligen Zeit wenn wir Bluten, auch Energien der Umgebung aufnimmt die der Reinigung und Heilung bedürfen. Ich glaube, dass dies auch mit ein Grund dafür ist, dass viele Frauen in dieser Zeit des natürlichen Rückzugs sehr emotional sind.


Sie, die Frau, spürt den Weltschmerz. Sie fühlt das was sich viele um sie herum (unbewusst) nicht erlauben zu spüren. Wie unfassbar Kraftvoll diese Sicht auf etwas ist, was viele von uns mit Scham und Eckel verstecken.


Die Stillen Momente der Innenschau auf deine Seele, sind die Tore in andere Dimensionen die sich für dich eröffnen können. Hinaus aus unserem Mikrokosmos hinein in den Makrokosmos voller Möglichkeiten, in andere Welten und Dimensionen, in denen uns die Stimme des Herzens zuflüstert und wir Visionen von unseren Ahninnen und Ahnen empfangen. 

Damit Sie, die den Weg für uns geebnet haben, durch uns 
durch dich und deine Entwicklung hin, zu mehr Bewusstheit. Die Entwicklung nach innen, deinem Spirituellen Sein und seinen Gaben, mit allem was ist, nach Erlösung finden.


Wenn du dich um Heilung bemühst, heilst du damit auch die Generationen die vor dir kamen und jene, die nach dir kommen werden. Denn du bist verbunden. Wir alle sind miteinander verbunden. Wir bedingen uns gegenseitig. Leben wir doch, wie viele Geistige behaupten, in einer Welt der Illusion. Ähnlich wie in einem Schlaf, aus dem heraus es zu erwachen gilt.


In diesen Schlaf oder der Lüge über die Trennung, werden wir hinein geboren wenn wir uns als Seele für dieses Erdenleben entscheiden. In Wahrheit setzt mit dem Verschmelzen der Seele in den Körper langsam der Schleier des Vergessens ein. Die Geburt, dies ist der erste Moment der Trennung von unserer Göttlichen Kraft, den wir erleben. Falls wir das Verlassen der Geistigen Welt nicht als eine Trennung ansehen mögen. 


Es geschieht auf Menschlicher Ebene eine art der Reinszinierung, der Trennung des Großen Geistes, Gott, der Quelle oder des Universums.


Im Bauch unserer Mutter waren wir behütet in einer Symbiotischen Verbindung. Diese Symbiose stellt die Verbindung zu Gott da. Wir waren Sie. Erschaffen und gestaltet durch Sie und die Verschmelzung mit der Energie und Information eines Mannes.


Viele unserer Ängste, Gefühle der Leere und Hoffnungslosigkeit finden hier im Mutterleib (in dieser Inkarnation) ihren ersten Ursprung. Durch die einstige Einheit. Was ihr widerfahr, geschah auch mir.


Mit dem ersten eigenständigen Atemzug nach der Geburt, der deine Lungen füllt, erlebst du dich als etwas das außerhalb der Quelle des Einssein (Liebe) existiert.


Du befindest dich in einer Abhängigkeit zu deinen primärpflegenden Bezugspersonen. Im spirituellen Sinne hauptsächlich von deiner Mutter. Und wie das Leben so funktioniert, gerade bei uns in der westlichen Welt, hat die Mutter so viel um die Ohren, dass es sehr schwer sein kann für sie, sich bewusst auf einer tieferen spirituellen Ebenen mit ihrem Kind zu verbinden.


Dies prägt den kleinen Geist des Erdenmenschens und seine Seele. Prägungen, Konditionierungen, Weitergaben durch die Ahnen und Vorleben werden aktiviert. Mit heranwachsenden Alter und auch schon zuvor, nur auf einer anderen Ebene, erleben wir ein bestreben hin, wieder zu einer Einheit zu finden. Eine Einheit die wir durch oberflächliche und materielle Bemühungen im außen versuchen zu erfüllen. Wir spüren diese tiefe Sehnsucht die uns in einsamen Stunden immer wieder heimsucht. Die Suche nach einem tieferen Sinn. Die Suche nach Gott, die Suche nach uns selbst.


In Wahrheit findet sich diese Erlösung aber nur in unserem inneren. Dem Raum unserer Seele.

Es ist ein Versuch hin, wieder in die perfekte Liebe zu finden.  Einer Nondualität. Aus der wir paradoxerweise, mag der Verstand doch glauben, einst hierher gekommen sind, um unseren Seelenplan in Dualität zu erfüllen.


Der Schlaf sagt uns. Du bist du und ich bin ich. So sind wir getrennt voneinander. 

Hast du mehr materielle Güter, Erfolge und Chancen im Leben als ich, schleicht sich das Böse heimtückisch in unseren klaren Geist und beginnt ihn zu verderben. 
So nimmt dein innerer Kampf seinen Lauf.

Neid, Missgunst, Habgier, Rache und ANGST sind Resultate der der dunklen Nacht der Seele, welche sie in diesem Traum der Dualität erfährt.


In der Unbewusstheit ist es ein einfaches diese dunklen Mächte zu nähren. Wir sahen es damals durch das wirken der Kirche, Die Versklavung, Einordnung und Klassifizierung verschiedener Ethnien von Menschen. Und heute eindrucksvoll demonstriert, durch die Macht der Main Stream Medien und den Machthabern dieser Welt. 

Der Mensch, der sich nicht in der Lage befindet, nach innen zu kehren, die Verbindung mit seiner Heimat im Herzen aufzusuchen, kann gar nicht anders, als sich auf diese Urangst und dem Spiel der Trennung einzulassen.

Er begibt sich immer wieder erneut in einen Tanz mit der Angst und der Hoffnung auf Rettung im außen, über die freilich jeder die Macht besitzt außer er selbst.


Erkenne ich von mal zu mal mehr, durch innere Arbeit, die Verbindung mit der Natur und wie ich gerne sage: die Verbindung mit der eigenen Seele an, dass wir miteinander Verbunden sind. Das alles ganz im Gesetzt des Karmas zu mir zurück kehrt was ich aussende. Weshalb sollte ich dir etwas schlechtes wollen? Wenn ich doch erkannt habe, dass dein Gewinn auch meiner ist. Dass wir beide und alle anderen den gleichen Fußabdruck auf Mutter Erde zurück lassen. Wenn ich erkenne, dass wir in Wahrheit voneinander profitieren, wenn wir uns gegenseitig die Hand reichen. Dann erwache ich aus meinem Schlaf.


Weil die Trennung nur eine Illusion ist. 

Schreibt sich so einfach, mich Zuhause sitzend wissend in Sicherheit gehüllt. Ohne Ängste darüber haben zu müssen, dass eine Granate jeden Moment die Mauern meines Heims, oder von dem was davon übrig geblieben ist in die Luft sprengen könnte.

Höre ich doch nun seit so vielen Wochen immer wieder, wie der Erdboden vibriert. Während die Welt da draußen leise zuschaut. Die Machthaber ihre Macht nutzen um nur Ihre Masken zu wahren, an denen unfassbar viele Kinderseelen vergeblich nach Frieden suchen. #Freepalastine #FreeKongo


Die Illusion der Trennung in unserer 3 Dimensionalen Welt lässt sich hier sehr real erfahren und erleben.  Doch stell dir mal vor.. du wüsstest, du spürtest die wahrhaftigste und reinste Form deiner Lebensfreude. Die Kraft und die Dankbarkeit für das Blut das durch deine Adern pulsiert. 


Würdest du dich dann damit zufrieden geben, dass noch ein einziger Mensch auf dieser Welt Leiden muss? Würdest du nicht alles in Bewegung setzten, um zu erkennen wie wertvoll, wie bedeutend, wie wichtig, wie schöpferisch du wirklich bist?


Vielleicht fragst du dich, was kann ich schon ausrichten? Schau dich um. Jetzt in diesem Moment. Du hast all das kreiert. Bewusst oder unbewusst. Stell dir vor du kreierst eine Kraftvolle Intention für dein Leben. Wie viele weitere Leben und die Leben danach würdest du beeinflussen? 

Bitte nimm dir hier einen Moment und webe dein Traum in deinem Herzen ein wenig weiter. Lege ihn behutsam wie ein Netz um die Welt.

Deine Bewusstheit, deine Heilung, deine innere Arbeit ist ein Akt der Revolution für die gesamte Menschheit. Wenn mehr und mehr Menschen damit beginnen zu erwachen. 

Kein Ego betriebenes erwachen, in dem du dich auf der Treppenstufe weiter oben platzierst, weil du unumfehlbar bist. 


Nein. Ein erwachen in Mitgefühl, Verständnis, Liebe, Geduld, Einklang und Akzeptanz. Dann können wir hier und heute damit beginnen die Kohle Mienen im Kongo zu schließen und all die Kinder, Väter und Mütter heim zu ihren Familien holen. 

Dann können wir eine Weiße Flagge hissen und unsere Arme weiten, um den Schmerz und den Verlust der Menschen in Palästina aufzufangen.

Dann können wir damit beginnen, den indigenen Ihre Täler und Wälder zurück zu geben und uns gemeinsam mit ihnen in einen Kreis setzten, um ihren Geschichten über die Heilung zu lauschen.

Wir könnten damit beginnen, jungen Mädchen gleiche Rechte, Möglichkeiten wie ihren Brüdern einzuräumen, ihnen helfen ihre Stimme zu erheben und Anspruch auf das recht ihres Körpers zu besitzen. Es ließen sich unzählige weitere Beispiele hier aufführen.


Müssen wir nun alle die Welt retten? 

Nein! Es reicht, wenn du damit beginnst erst einmal deine eigene Welt zu retten. 

Irgendwann, nach vielen Sonnenaufgängen wird ein neuer Tag herein brechen, an dem dir das irgendwann nicht mehr genug sein wird.

Deine ganze Energiesignatur, wie du gehst, wie du sprichst, wie du denkst, wie du liebst. Dein ganzes Sein wird sich abgrundtief verändert haben, wenn du deine Seelenmagie wieder entfachst.


Du wirst dich so gut fühlen, dass du damit beginnst, auch andere Welten schöner machen zu wollen. 

Und so heilen wir die Welt. Mit der Liebe im Herzen. Doch zuerst mit der Liebe zu dir Selbst.


Wir alle sind mit unsichtbaren Fäden umwoben. Ineinander und miteinander. Den diesseitigen und den Jenseitigen Welten.


So als würden uns diese unsichtbaren Fäden des Karmas auf präziseste Art und Weise finden. Durch alle Welten, alle Dimensionen und Galaxien hindurch. In einer Zeit, in der es weder Vergangenheit, Gegenwart noch Zukunft gibt.


Eine Zeit, die eigentlich keine ist, weil sie nicht nach den universellen Lehren und Gesetzmäßigkeiten und im Einklang der Natur wirkt.


Alles existiert jetzt. In diesem Atemzug. Jede Zeitlinie ist bereit von dir aktiviert zu werden.

In diesem wunderschönen Augenblick der Schöpfung trägst du alle Informationen in deinen Zellen.

Alle Zukünftigen, alle vergangenen und alle Potentiale und Entwicklungen deiner Seele aus Vorleben, die es dir hier, heute und jetzt ermöglichen, deine Bewusstheit bis zu diesem Punkt erhöht zu haben.


Durch eine erweiterte Bewusstheit, oder die Trancearbeit, kannst du dich mit deinem Geist in

Jenseitige Dimensionen hinein begeben und Informationen abrufen, dir dir in deinem Seelenweg und der Heilung des Kollektivs Hilfreich sind.


Nicht ohne Grund wird uns Frauen nachgesagt, Hüterinnen zu sein. Unsere Gebärmutter, ganz gleich ob du eine besitzt oder nicht, ist eine Art heiliges Portal. Eine Seherin Zwischen den Welten. Mit jedem Zyklus durchlaufen wir einen kraftvollen Reinigungsprozess der uns, und alle Frauen dieser Welt, unsere Ahninnen in ihrer Heilung unterstützt.


Und so ist jede Reise die ich begleiten darf auch immer eine Reise des Lernens für mich. 

Eine Reise mehr zu mir und meiner Seele. 

Eine Reise der Bewusstheit auf der es für uns unumgänglich ist Fehler zu machen, in die Falsche Richtung zu laufen, damit wir doch erst erkennen können, welcher unser Seelenweg ist.


So ist das Leben selbst eine Liebe. Eine Liebe die dich Liebt. Eine Liebe die dir den Verstand raubt und dazu führt, dass du dich Selbst verlierst und in Wahrheit nie wirklich verlieren kannst denn, es ist alles da. 

Es liegst alles bereit für dich. 


Wenn du bis hier her gelesen hast, dann ist dies vielleicht der Beginn, deine eigene Seelenmagie wieder zu entdecken.


In deiner Zeit und in deinem Zyklus. 

Ganz der Stimme deiner Seele oder deiner Hüterin der Weisheit zu folgen und Heim zu kommen. Zurück zu dir. 

Schicht um Schicht.

Für dich selbst. Für diejenigen die vor dir kamen und für diejenigen, die nach dir Folgen.


Meine 5 Wöchige Begleitung: Seelenmagie kann deine erster Schritt sein. 

Bist du bereit?